Wahnsinn sammeln
Bericht im Blog von artCore

03.12.2013 bis 02.03.2014  Museum im Lagerhaus

artcoreOutsider Art steht aktuell im Brennpunkt der zeitgenössischen Kunst: KünstlerInnen wie Guo Fengyi und Anna Zemánková sind an der Biennale von Venedig 2013 und auch in der Sammlung Karin und Gerhard Dammann vertreten. Das im Thurgau lebende Sammlerpaar hat eine internationale Sammlung ausgesuchter Qualität zusammengetragen. Das Museum im Lagerhaus zeigt Neuzugänge, darunter berühmte Klassiker, wie die Künstler aus Gugging, historische Werke, die ursprünglich aus der Sammlung Prinzhorn (Heidelberg) stammen, zeitgenössische Werke und faszinierende Einzelstücke.


Sieben Jahre nach der ersten Präsentation in der Sammlung Prinzhorn, Heidelberg (2006) sowie in Museen in Hamburg und Zürich, wird die zweite Ausstellung «Wahnsinn sammeln – Outsider Art aus der Sammlung Dammann» gezeigt. In diesen sieben Jahren ist nicht nur die Sammlung des Ehepaares Karin und Gerhard Dammann um eine Reihe neuer Arbeiten gewachsen. Mit der zweiten Ausstellung setzt die Sammlung Dammann auch einen neuen Schwerpunkt. Wieder wird die Wanderausstellung (nächste Station: Stadthaus Ulm, 2014), die diesmal im Museum im Lagerhaus in St. Gallen ihren Anfang nimmt, von einem umfangreichen Katalog begleitet.

Nach dem allgemeinen Thema des Sammelns von Aussenseiterkunst des ersten Kataloges geht es in dieser zweiten Publikation schwerpunktmässig um psychiatrische Sammlungen bzw. das Sammeln dieser Art Kunst durch Psychiater. International namhafte AutorInnen aus dem Bereich der Outsider Art konnten für Beiträge gewonnen werden. Damit ist die Begleitpublikation nicht nur ein Bildband zur Ausstellung, sondern durch die unterschiedlichen Blickwinkel ist das Buch auch eine spannende wie aufschlussreiche Lektüre. Lesen Sie weiter im Original-Blog.

 

http://kultur-online.net/node/25807

Wahnsinn sammeln
Outsider Art aus der Sammlung Dammann
3. Dezember 2013 bis 2. März 2014